DER SACK mit Stephanie Jost | 99Fire-Films Award 2015

Der Sack ist das Ergebnis meiner dritten Teilnahme am 99Fire-Films Award in Berlin. Wie der Wettbewerb es vorschreibt, wurde dieser Film binnen 99 Stunden gedreht und geschnitten, zu einer Länge von 99 Sekunden. Als Schauspieler wirkten Stephanie Jost und Nikolai Will aus Köln an dem Projekt mit. Zum zweiten Mal schaffte es unser Film (wie im Vorjahr Inder Verzweiflung) in die Top 9, nominiert für die Kategorie Bester Film.

In den sozialen Medien sind wir es nicht anders gewohnt: Jedermanns Tat, Meinung oder Mittagessen ist mitteilungs-, teilungs- und beurteilungswürdig. Was, wenn wir diese kollektive Anteilnahme am Leben der Anderen ins Reallife übertragen. Ist das so abwegig? Wir überspitzen es etwas. Doch wenn man beobachtet, wie schnell sich die Menschen heutzutage mobilisieren, für oder gegen etwas richten und drauf los hetzen, ohne sich vorher ins Thema zu bringen… dann ist unser kleiner Quatschfilm eigentlich eine bierernste Sozialstudie. Hier gibt es das Drehbuch als PDF.

Standbild aus dem Kurzfilm »Der Sack« mit Schauspieler Nikolai Will

Standbild aus dem Kurzfilm »Der Sack« mit Schauspieler Nikolai Will

Standbild aus dem Kurzfilm »Der Sack« mit Schauspieler Nikolai Will und Schauspielerin Stephanie Jost

Der Sack – zum Inhalt

Kurz und knackig: Eigentlich wollte unser Held Volker sich nur in Ruhe mit seiner Freundin unterhalten. Doch Zeit und Ort sind schlecht gewählt und die Sache läuft aus dem Ruder.

Den Kurzfilm Der Sack gibt es via YouTube-Kanal zu sehen: