Kategorie: Tagebuch

Rehe im Schilf

Die Autofahrt vom Süden her zum Schwedtsee hin führt durch idyllische Alleen, eine Auf- und Abwärtsfahrt durch bewaldetes Land. Vom Nordufer des Sees dann sieht man zur Linken den Ort...

All der Fragen rote Faden

Vor knapp zwei Jahren, im Mai 2014, habe ich „Shoah“ erstmals gesehen. „Ich bin der festen Überzeugung, dass >Shoah< jeden Zuschauer verändert. Man wird gewissermaßen von >Shoah< markiert“, sagt Regisseur...

Angst vor allen Anderen

„There is no terror in the bang, only in the anticipation of it.“ Das hat Hitchcock gesagt. Bei Terror denke ich an Sprengstoffwesten. Maschinengewehre in zivilem Umfeld. Hitchcock sprach von...

Der Sinn, der Sinn, das windige Ding

Was ist der Sinn des Lebens? – ein Buch „Ratgeber“, das ist so ein Literaturgenre, mit dem ich mich nur schwer anfreunden kann. Sachbücher, Fachbücher, gerne, jemand breitet sein Wissen...

KaTicTacToelisch

Der einzige Nominierte für die Kategorie „Bester Film“, den ich nicht vor der Verleihung Ende Februar gesehen habe. Natürlich bekam er den Oscar. Sonntag erst hat es mich ins Kino verschlagen: Licht aus,...

Gedanken zum Glück

“Past a certain age, a man without a family can be a bad thing.“ – Martin Hart (Woody Harrelson) in “True Detective” (2011) Dieses Interview mit Herrn Vaillant geht mir...

Death in an eggshell

Videotipps: Peter Gabriel – Fade Out (A Dove Requiem) & Radiohead – Street Spirit (Fade Out) Ein fünfminütiges Video über eine sterbende Taube, dazu der Radiohead-Song „Street Spirit (Fade Out)“ in einer Cover-Version...

Wach bleiben

“If it’s in a word, or it’s in a look, you can’t get rid of the Babadook.” – The Babadook (2014) Wach bleiben Die Nacht birgt zwei Schrecken: Die Monster,...