Bücher Kinderbücher

EIN HAUFEN FREUNDE HÄLT ZUSAMMEN | Kinderbuch 2016 | Kritik

Der 23. Mai ist Welt-Schildkröten-Tag! Doch eine Schildkröte ist traurig. Denn sie ist die langsamste von allen. Zum Glück hat sie Freunde, die sich etwas ganz Besonderes überlegt haben. Über das wunderbare Kinderbuch Ein Haufen Freunde hält zusammen von Kerstin Schoene.

Die Gene und das Geniale

Es ist nicht immer fair, was uns in die Wiege gelegt wurde. Manche haben eine Affinität fürs Musizieren wie mein Vater und mein Bruder. Andere sind einfach zu ungeduldig, um sich für Saiteninstrumente Hornhaut wachsen zu lassen, wie meine Mutter und ich. Umso bereichernder ist es, Freunde zu haben, deren Genialität die eigenen Schwächen verpuffen und Großes erreichen lassen.

Bloggerin Sonia Kansy mit dem Kinderbuch Ein Haufen Freunde hält zusammen

Zum Inhalt des Buchs Ein Haufen Freunde hält zusammen

Wie ein Häufchen Elend verkriecht sich die kleine Schildkröte im Schutz ihres Panzers. Die Betrübtheit ihres Freundes bemerken auch die anderen Zootiere und fragen besorgt nach. Von all den Tieren, klagt die Schildkröte, sei sie diejenige, die nicht Schritt halten kann. Die immer so unendlich viel Zeit braucht. Um ihre Freundin aufzumuntern, tüfteln die Tiere, die Giraffe, das Zebra, der Elefant und der Flamingo einen Plan aus. Gemeinsam mit allen Zootieren bauen sie mit ihren Körpern eine Tierrutsche, auf der die Schildkröte mit einem kräftigen Schubser (durch die Leser*innen) so schnell wie kein anderes Wesen entlang schlittern kann – bis in die Nacht. Durch den starken Zusammenhalt aller Zoobewohner wird der Wunsch der Schildkröte, sich zügig fortzubewegen, endlich wahr.

 Zur Wirkung des Buches

Wie in ihrem ersten »Haufen«-Buch Ein Haufen Freunde (2013) erzählt die Illustratorin und Autorin auch in ihrem Fortsetzungswerk Ein Haufen Freunde hält zusammen auf wundervolle und kindgemäße Weise, wie man gemeinsam mit guten Freunden alles schaffen kann. Somit greift die Story mit dem Thema der Freundschaft einen wesentlichen Aspekt aus der kindlichen Lebenswelt auf. Zumal die ersten Freundschaften im Kindergarten geknüpft und manchmal bis zum Lebensende gehalten werden.

Hier wird zum ersten Mal mit anderen Kindern verglichen (klassisch: das Butterbrot), nachgemacht (beliebt: Malmotive und Spielzeug), und mit Enttäuschungen und Freude umgegangen (die Schaukel ist besetzt – whoohoo, wieder frei!). Eben diese Lebensnähe des Vergleichens und Traurigseins, wie dies die Schildkröte in Ein Haufen Freunde hält zusammen tut und fühlt, ermöglicht Kindern ab 4 Jahren den direkten Zugang zur Geschichte und eine grundsätzliche Identifikation mit dem liebenswerten Kriechtier.

Werte, die das Leben wertschätzen

Vor dem Hintergrund, dass Kinderbücher und Geschichten die Werte und Empathiefähigkeit von Kindern mitprägen, gelingt es Kerstin Schoene, eine großartige Botschaft einfach und eindringlich an die kleinen Leser zu richten. Durch das Mitgefühl, die Kreativität und die Zeit, die sich die Tiere nehmen, schaffen sie es, ihrer Freundin einen Wunsch zu erfüllen. Dazu denken sie sich gemeinsam etwas aus. Aber damit der Plan auch aufgeht, brauchen die Tiere in Ein Haufen Freunde hält zusammen die Hilfe der Kinder.

»Du da!« fordern die Tiere das Kind auf Augenhöhe auf, der Schildkröte einen Schubser in die richtige Richtung zu geben. Durch diese Interaktivität werden die Leser*innen nicht nur zur Hilfsbereitschaft animiert, sondern gleichzeitig zu Freunden der Hauptfigur. Umso größer ist das Potenzial für die innere Anteilnahme des Kindes.

Hinweis: Ein weiteres Kinderbuch, das ich zum Thema Zoo unter die Lupe genommen habe, ist Hat das Nilpferd Streifen?

Illustrationen

Liebe auf den ersten Blick

Wie so oft habe ich bereits mit dem Buch geliebäugelt, ohne sein Inneres gesehen zu haben. So oberflächlich das auch anmutet, das Cover ist nun mal das Fenster zur Buchseele, ums mal pathetisch zu sagen. Hier beweist Kerstin Schoene bereits ihr künstlerisches Talent mit harmonischen Farbtönen und vielen Details. Etwa mit den feinen Ohrhärchen der Giraffe und den Lachfalten der Schildkröte. Herzallerliebst schmiegen sich beide zu einem Knuddelhäufchen aneinander. Ein Bild, das Geborgenheit und Freundschaft suggeriert und die Geschichte treffend anteasert. Diese Detailliebe setzt sich im Buch fort. So gibt es immer etwas zu entdecken, stets darauf bedacht, den kindlichen Blick aufs Wesentliche zu bewahren. Hierbei hilft, dass sich das Geschehen vor weißem, ruhigen Hintergrund abspielt (anders als bei Überraschung von Mies van Hout, wo alles auf schwarzem Hintergrund stattfindet).

Besonders reizend ist der Humor der Illustratorin. So formen die Tiere in gewagter Kombination eine spektakuläre Tierrutsche, die wortwörtlich Zusammenhalt erfordert: Während der Tiger sich an den Bauch des nervösen Häschens presst, ermahnen die Mäuse das Krokodil zum Klappehalten. Großartig für Kinder ist auch das Spiel mit dem Buchformat, das mal auf der Höhe der Schildkröte ausgerichtet ist, durch den Bildausschnitt zum Raten der Tiere und mal zum Hochkant-Lesen einlädt.

Fazit: 10 Sterne

Mit ihrem Fortsetzungsbuch über den »Haufen« Zootiere liefert Kerstin Schoene ein liebevolles Kinderbuch zum Thema Freundschaft und ihre Kraft, alles möglich zu machen. Mit wenig, kindgerechtem Text, spielerischem Schriftbild und wunderbaren wie humorvollen Illustrationen eignet sich das pädagogisch wertvolle Kinderbuch ideal zum Vorlesen und gemeinsamen Lesen. Geeignet ist das Buch für Kinder ab 4 Jahren. Absolut lesenswert. Ich vergebe die volle Sternenzahl. 


 

Titel Ein Haufen Freunde hält zusammen
Erscheinungsjahr 2016
Autor/Illustrator Kerstin Schoene (Autorin, Illustratorin)
Verlag Thienemann
Seiten 32 Seiten
Altersempfehlung Ab 4 Jahre
Thema Freundschaft, Zoo
Weblinks:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.